Historie

Die naturfarbenwerkstatt wurde 1997 von Anka Böthig gegründet.
Der Start fand in einer unsanierten Wohnung in Blasewitz statt, das erste Bauvorhaben war das Umweltzentrum in Dresden.
Der Farbenklassiker der Gründungsjahre ist vielleicht noch bekannt: Kaseinfarbe von Kreidezeit aus frischem Quark, Kreide und Erdpigmenten.

Es folgten weitere Naturfarben verschiedener Hersteller, Massivholzböden, Zementfliesen, Ökoteppiche, Lino, Tapeten, Werkzeuge und Restauratorenbedarf, ein eigenes Pigmentsortiment,  inzwischen führen wir über 3000 Artikel.

In den ersten Jahren führten wir noch alle Wandgestaltungen selbst aus, so konnten wir unsere Produkte handwerklich besser kennenlernen.
Die Vermittlung des alten Handwerkerwissens war von Beginn an wichtig. Der Umgang mit Naturfarben sollte normaler werden. Zahlreiche Techniken waren in Vergessenheit geraten und daher wieder zu schulen.

Unser schönstes Seminar ist das zum Thema Tadelakt, es bietet einen ganz besonderen, marokkanischen Flair, während unser Kalligraphie-Seminar eher einen meditativen Charakter hat. Jedes Jahr bieten wir 5-6 Seminare zu verschiedenen Themen im Atelier an.


Seit 2012 sind wir Farbzentrum der Schweizer Farbenherstellerin Katrin Trautwein von kt. COLOR und präsentieren Ihnen damit die schönsten und exklusivsten Farben der Welt.