Kreidezeit Alkohol, vergällt 99,8 %

ab 6,90

Zum Verdünnen alkoholgelöster Kreidezeitprodukte, wie Schellack Isoliergrund, sowie zum Reinigen mit diesen Produkten verschmutzter Arbeitsgeräte.

Technisches Merkblatt
Gefahr

– H225: Flüssigkeit und Dampf leicht entzündbar.
– H319: Verursacht schwere Augenreizung.
Sicherheitsdatenblatt

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n. a. Kategorie:

Der vergällte Alkohol von KREIDEZEIT dient zur Fleckentfernung und zum Entfetten von Oberflächen. Außerdem zur Schimmelentfernung und zum Auflösen von alkohollöslichen Naturharzen wie z. B. Schellack und Kopale.

KREIDEZEIT Alkohol (Ethylalkohol, Weingeist) ist ein Gärungsalkohol. Er wird gewonnen durch Vergärungszucker- bzw. stärkehaltigen Pflanzenmaterials durch bestimmte Hefen (analog der Bier-/ Weinherstellung) und anschließende Destillation. Auf reinen Alkohol als Genussmittel wird Branntweinsteuer erhoben. Aus steuerlichen Gründen werden ihm deshalb für technische Anwendungen sogenannte Vergällungsmittel zugefügt, die ihn ungenießbar machen, bzw. beim Verschlucken sofortiges Erbrechen auslösen.